Bundesverband Initiative 50Plus logo
17. 04. 2018

Bald platzt die „Wohlstandsblase!“ (1)

Ihnen geht’s gut? Sie lehnen sich gemütlich in Ihren Sessel zurück und verfolgen völlig unbekümmert im Fernseher das aktuelle Wirtschafts- und Politikgeschehen? Dagegen spricht natürlich nichts. Doch bald könnte Schluss mit lustig sein!

Warum, wollen Sie jetzt wissen? Lesen Sie weiter, dann erfahren Sie die bittere, traurige und erschreckende Wahrheit!

Merkel-Politik hat die Zukunftssicherung vergessen!

Während die hiesigen Politiker nicht müde werden, Ihnen zu erzählen, wie gut es Ihnen doch geht, sieht die Wirklichkeit anders aus. Denn die Volksvertreter verschweigen, dass sie die letzten zwölf Jahre eine Politik des Verteilens und Verwaltens gemacht haben, um sich Zustimmung und Wohlgefallen im In- und Ausland zu kaufen. Und nicht etwa auf Zukunftssicherung!

Die neue alte GroKo wird daran nichts ändern. Denn wenn Sie den Koalitionsvertrag lesen, dann steht da nichts anderes als ein „Weiter so!“ Oder schlimmer noch, in der EU soll zukünftig die Umverteilung der Schulden stattfinden. Genauso wie es der französische Präsident Emmanuel Macron mit seinen EU-Reformplänen will. Speziell diesen letztgenannten Punkt habe ich Ihnen bereits in meinen jüngst zurückliegenden Volkspetition News ausführlich erklärt.

Diese Maßnahmen wurden und werden von der Bundesregierung „unterlassen“

Statt einer Vergemeinschaftung der Schulden auf europäischer Ebene sollte die Bundesregierung viel lieber – in Ihrem Interesse – folgendes tun:

Mehr staatliche Investitionen in innere und äußere Sicherheit, sowie in Infrastruktur und Bildung leisten. Die Abgabenlast für kleinere und mittlere Einkommen senken. Das Auslandsvermögen besser anlegen (z.B. durch die Gründung eines Staatsfonds wie etwa in Norwegen oder in Singapur). Die Sanierung der Eurozone (beispielsweise durch einen Schuldenschnitt, damit die „Krisenländer“ wieder wettbewerbsfähig werden).

Diese Gefahren können die Wohlstandsblase platzen lassen

Dabei gibt es noch ein weiteres, spezifisch deutsches Problem, das ich Ihnen in einem Satz erläutern kann: Noch nie hat der Staat so hohe Steuereinnahmen generiert. Und noch nie hat er Ihnen so viel an Ihrem Vermögen abgenommen. Aber nicht nur das: Schulen und Kindergärten zerfallen, genauso wie die Infrastruktur und die Gefechtsbereitschaft der Bundeswehr. Von den immensen Problemen mit der inneren Sicherheit ganz zu schweigen.

Und dann gibt es da noch verschiedene „Wohlstands-Gefahren“, von denen ich Ihnen an dieser Stelle nur zwei nennen möchte:  Jene, die von Italien ausgeht und jene mit dem Brexit. Diese werden dem Wohlstand hierzulande einen herben Schlag versetzen.

Ihrem Wohlstand!

Erfahren Sie im 2. Teil meiner aktuellen Volkspetition News mehr dazu!

Denken Sie immer daran: Sie haben ein Recht auf die Wahrheit!

Herzlichst Ihr

Guido Grandt

Mehr News
https://view.volkspetition.org/wp-content/uploads/2017/09/Volkspetition_03-225x188.jpg13. 02. 2018Europas Schande: „Zum Sterben zu viel, zum Leben zu wenig!“ – (1)https://view.volkspetition.org/wp-content/uploads/2017/09/Volkspetition_06-225x188.jpg6. 07. 2017Fakt: Das „Bundeszensur-Gesetz“ ist da! (2)https://view.volkspetition.org/wp-content/uploads/2017/09/Volkspetition_02-225x188.jpg24. 05. 2018„Verraten & verkauft!“ – Rentner in Deutschland (2)https://view.volkspetition.org/wp-content/uploads/2017/01/petition_teaser_abgeltungssteuer-abschaffen.jpg27. 02. 2018Klartext von Donald Trump: „Keine Bankenrettung mehr durch Steuerzahler!“ – (1)