Bundesverband Initiative 50Plus logo
26. 04. 2018

Indien: „Bargeldlos-Experiment gescheitert!“ (2)

Vor eineinhalb Jahren versuchte die indische Regierung eine bargeldlose Gesellschaft zu schaffen. Wie Sie inzwischen wissen, verkündete sie in einer „Überraschungsreform“ die meisten großen Banknoten für nicht mehr gültig. So verloren 86 Prozent des im Land in Umlauf befindlichen Bargelds in einem kurzen Zeitraum seinen Wert.

Doch nun änderten sich die Vorzeichen. Das Bargeldlos-Experiment ist gescheitert!

Die Wut der Bürger

Zwar ging der Umfang der Bargeldabhebungen in den Monaten nach der Verkündung der „Überraschungsreform“ zurück. Aber nach einem halben Jahr stiegen sie wieder deutlich an. Denn nicht alles Bargeld wurde für nicht mehr gültig erklärt. Das konnte man den Menschen nicht zumuten, die ansonsten wohl die Regierung aus dem Amt gejagt hätten.

Doch auch so und vor allem jetzt haben die Inder das Vertrauen in die Politik und auch in die Banken verloren haben. Schuld daran ist u.a. auch ein massiver Korruptionsskandal bei der staatlichen Punjab National Bank. Hinzu kommen anstehende Wahlen in mehreren Provinzen, in denen sich Parteien Stimmen mit Geld erkaufen. Wegen dieser Korruption kam es an verschiedenen Orten sogar zu einer Versorgungsknappheit mit Bargeld. Unfassbar! Auch das Vorhaben der Regierung, marode Banken künftig mit Steuergeldern vor dem Bankrott zu bewahren, entfachte den Volkszorn aufs Neue.

Löst das Bargeldlos-Experiment sogar einen Aufstand gegen die Regierung aus?

Nun sitzt vielen Indern die Angst im Nacken, kein Bargeld mehr zu bekommen. So stürmten sie in verschiedenen Provinzen die Banken, um ihr Erspartes von den Konten zu holen. Die Auszahlungen sind längst schon nicht mehr überall gewährleistet.

Selbst der indische Finanzminister versuchte vor wenigen Tagen die Stimmung unter der Bevölkerung zu beruhigen. Vor allem aber, um weitere Bank-Runs zu verhindern. Er ließ verlauten, dass das indische Bankensystem stabil sei. Die Notenbank würde neue Geldscheine drucken, um der steigenden Nachfrage entsprechen zu können. Die Bürger sollten nicht in Panik verfallen.

Ein Finanzexperte erklärte inzwischen, dass Indien auf ein sehr riskantes Szenario zusteuere. Bargeld-Knappheit würde das Vertrauen in das Bankensystem untergraben. Bald müsse man sich sogar Sorgen um die Sicherheit der Bankmitarbeiter machen!

Sie sehen also: Die Inder wehren sich gegen die Bargeldabschaffung, gegen Korruption und Heuchelei. Notfalls mit Gewalt.

Das Bargeldlos-Experiment in Indien ist gescheitert! Ich hoffe, dass dies den anderen Regierungen, die ebenfalls das Cash abschaffen wollen, eine Lehre ist!

Denken Sie immer daran: Sie haben ein Recht auf die Wahrheit!

Herzlichst Ihr

Guido Grandt

Mehr News
https://view.volkspetition.org/wp-content/uploads/2017/09/Volkspetition_02-225x188.jpg20. 04. 2017„Die Euro-Tragödie!“ (2)https://view.volkspetition.org/wp-content/uploads/2017/09/Volkspetition_05-225x188.jpg29. 08. 2017„Verkehrte Welt“ – USA mischt sich in den russischen Wahlkampf ein! (1)https://view.volkspetition.org/wp-content/uploads/2017/06/shutterstock_581985622-225x188.jpg29. 06. 2017„Die Lunte brennt!“ – Pulverfass Weißrussland (2)https://view.volkspetition.org/wp-content/uploads/2017/06/shutterstock_581985622-225x188.jpg5. 06. 2018„Besorgniserregend!“ – Regierungen bereiten Bürger auf Krieg und Katastrophen vor (2)