Bundesverband Initiative 50Plus logo
22. 08. 2018

„Medienverdruss!“ – Die „unheilige Nähe“ von Journalisten zur Politik & Fake News (3)

Das Vertrauen in die Mainstreammeiden schwindet immer mehr. Und das völlig zur Recht. Bedienen sie sich doch mitunter Fake News, betreiben Meinungsjournalismus oder tun sich mit einer bestimmten politischen Gesinnung hervor.

Wie ich Ihnen bereits aufgezeigt habe, ist einer dänischen Länderstudie nach, diese politische Gesinnung mehrheitlich links! So gibt beispielsweise in den Redaktionen durchschnittlich drei Mal so viele Grüne und Feministen wie im Rest der Bevölkerung. Gefolgt von Sozialliberalismus, Kommunismus und einer pro-europäischen Haltung.

Sie sehen also: Die Medienschaffenden sind alles andere als ein Abbild der Bevölkerung!

Jetzt wissen Sie es genau: Linke, Grüne, Feministinnen, Sozialliberale, Kommunisten und Pro-Europäer beherrschen die Redaktionen. Deshalb bekommen Sie auch jeden Tag diesen Einheitsbrei reserviert!

Der Medienkonsument ist klüger als die Verantwortlichen glauben

Letztendlich laufen den Mainstream-Medien Leser, Seher und Hörer sprichwörtlich in Scharen davon. Alle anderen Meinungen werden entweder gesetzlich „reguliert“, unterschlagen, manipuliert, verboten oder einfach als Fake News deklariert.

Dabei checkt der Medienkonsument schon längst, dass die alternativen Medien nicht unbedingt nur aus Verschwörungstheoretikern bestehen und dieses Vertrauensvakuum durchaus ausfüllen können. Dennoch wird ihnen geradezu eine Mündigkeit abgesprochen, dies selbst zu beurteilen.

Die große Mehrheit der Deutschen hat kein Vertrauen mehr in den Mainstream-Journalismus

Eine vor kurzem veröffentlichte Studie der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz gibt ebenfalls eine klare Antwort: „In meinem persönlichen Umfeld nehme ich die gesellschaftlichen Zustände ganz anders wahr, als sie von den Medien dargestellt werden“ stimmten 71 Prozent ganz oder teilweise zu. Oder anders ausgedrückt: Drei von vier Deutschen haben kein Vertrauen mehr in die klassischen Medien.

Ein Supergau für den Mainstream, denn so erhält der Kampfbegriff „Lügenpresse“ doch noch eine ganz andere Dimension! Letztlich ist das ein wahrlich vernichtendes Urteil für die hiesigen Medien. Wären sie zu einem Unternehmen zusammengefasst, müsste es spätestens jetzt Konkurs anmelden!

Mainstreammedien sind für den wachsenden Populismus verantwortlich

Nicht nur in den USA, fernab über dem Großen Teich, steigt der Unmut darüber, dass Medien und Politik die Menschen regelrecht für „dumm“ verkaufen. Sondern auch in Europa (vor allem in Osteuropa), aber auch in Österreich, Italien und in Deutschland. Extremismus, Nationalismus und Populismus nehmen deshalb zu.

Es rappelt im Karton, Verzeihung, es wackelt die Demokratie!

Aus all diesen Gründen muss dringend eine mediale Zeitenwende her. Ein publizistisches Gegengewicht, wie es seriöse Alternativmedien durchaus sein können.

Denken Sie immer daran: Sie haben ein Recht auf die Wahrheit!

Herzlichst Ihr

Guido Grandt

Mehr News
https://view.volkspetition.org/wp-content/uploads/2017/01/kalte_progression_01-1-225x188.jpg15. 03. 2018„Wählerbeeinflussung?“ – Das waren 2017 die häufigsten TV-Politikerhttps://view.volkspetition.org/wp-content/uploads/2017/09/Volkspetition_04-225x188.jpg13. 06. 2018„Krieg & Frieden – Vor allem aber Krieg!“https://view.volkspetition.org/wp-content/uploads/2017/09/Volkspetition_04-225x188.jpg25. 01. 2018„Die Vorherrschaft der ökonomischen Elite“ – Reiche gegen den Sozialstaat! (1)https://view.volkspetition.org/wp-content/uploads/2017/09/Volkspetition_05-225x188.jpg7. 09. 2017„Verkehrte Welt“ – USA mischt sich in den russischen Wahlkampf ein! (4)