Bundesverband Initiative 50Plus logo
31. 08. 2017

„Verkehrte Welt“ – USA mischt sich in den russischen Wahlkampf ein! (2)

Russland mischte sich entscheidend in den zurückliegenden US-Wahlkampf ein. Erst dadurch wurde Donald Trump zum Sieger.

Diese Fake News werden noch immer verbreitet. Von den Mainstreammedien, von den westlichen Politikern und den Geheimdiensten. Dabei ist diese Verschwörungstheorie nichts anderes, als eine großangelegte Ablenkungs-Propaganda.

Doch lesen Sie selbst.

Unhaltbare US-Propaganda

Ich sage Ihnen: Auch Hillary Clinton verbreitet weiterhin die Fake News, die Russen hätten sich (scheinbar) in den US-Wahlkampf eingemischt. Doch dafür gibt es bisher keinen einzigen Beweis, selbst wenn neben Clinton auch die US-Geheimdienste davon sprechen. Eine US-Senatorin meinten gar, dass die russische Einmischung das „Verbrechen des Jahrhunderts“ gewesen sei. Denn diese hätte zur Niederlage von Clinton beigetragen.

Sie sehen also: Die unhaltbaren Fake News werden weiterverbreitet, ohne Belege. So wie es die amerikanische Propaganda auch in den jüngsten Kriegen, beispielsweise im Irak, in Libyen oder in Syrien getan hat.

Dabei sehen die Fakten ganz anders aus! Halten Sie sich fest, bevor Sie weiterlesen.

Verkehrte Welt: Fakten gegen Fake News

Eine ganz andere Sprache sprechen freigegebene amerikanische Geheimdienstdokumente und Auswertungen aus Archiven des russischen KGB. Der Politikwissenschaftler Dov H. Levin von der Carnegie-Mellon University in Pittsburgh und sein Team werteten diese aus. Sie untersuchten Beeinflussungen, sprich: „sämtliche bewussten russischen oder amerikanischen Aktionen, welche gezielt Wahlen in einem anderen souveränen Staat so manipulierten, dass mindestens eine der teilnehmenden Parteien Schaden oder Nutzen davontrug. Dazu gehörten sowohl die öffentliche Drohung (zum Beispiel mit der Kürzung von Unterstützungsgeldern) wie auch Versprechen (von möglichen Abkommen und Deals). Ebenso „schmutzige Tricks“ wie das Bereitstellen von kompromittierendem Material.

Der Politikwissenschaftler und sein Team kamen zu dem Ergebnis, dass die USA und Russland (UdSSR) zwischen den Jahren 1946 und 2000 insgesamt 117mal versuchten, demokratische Wahlen in einem anderen Land zu beeinflussen!

Zur großen Verwunderung der „Russland-Basher“ gingen von diesen 117 Wahlbeeinflussungs-Versuchen alleine 81 auf das Konto der USA aus! Und lediglich 36 auf das von Russland (UdSSR).
Im 3. Teil erfahren Sie weitere Details über die enorme Beeinflussung anderer Staaten durch die Amerikaner. Und vieles mehr!

Denken Sie immer daran: Sie haben ein Recht auf die Wahrheit!
Herzlichst Ihr

Guido Grandt

Mehr News
https://view.volkspetition.org/wp-content/uploads/2017/09/Volkspetition_04-225x188.jpg1. 05. 2018Der „Wertefall“ und die Eliten (1)https://view.volkspetition.org/wp-content/uploads/2017/09/Volkspetition_03-225x188.jpg12. 04. 2018Raffgier-EU: Deutschland muss noch mehr zahlen! (3)https://view.volkspetition.org/wp-content/uploads/2017/01/petition_teaser_abgeltungssteuer-abschaffen.jpg1. 03. 2018Klartext von Donald Trump: „Keine Bankenrettung mehr durch Steuerzahler!“ – (2)https://view.volkspetition.org/wp-content/uploads/2017/09/Volkspetition_05-225x188.jpg7. 09. 2017„Verkehrte Welt“ – USA mischt sich in den russischen Wahlkampf ein! (4)